Menu

Leistung

Als Servicemodul des enexion energy Cockpits erfasst das enexion energy Log (eeL®) Energielastdaten an vorhandenen Netzübergabezählern. Die Abtastung erfolgt im 5-Minutentakt parallel und unabhängig zu den Messungen des Netzbetreibers bzw. Messdienstleisters. Die Daten werden near-time (zeitnah) per GPRS oder über eine WLAN-Verbindung mit Pufferspeicher übermittelt.

Die erfassten Lastwerte werden zu Lastgängen konsolidiert und aufbereitet. Damit steht eine unabhängige, konsolidierte und immer aktuelle Datenbasis zur Verfügung, die für sämtliche energiewirtschaftliche Aufgaben genutzt werden kann.

Typische Anwendungsfälle sind das unabhängige Rechnungs- und Datencontrolling – insbesondere bei Verdacht auf falsche Daten und Mengen des Messstellenbereibers. Die Lastdaten stehen auch im TEC®-Reporting und enexion energy Cockpit zur Verfügung: Vertragsparameter (z. B. Toleranzbänder), Lastprognosen und Leistungslimits etc. werden automatisch überwacht. Abweichungen werden sofort erkannt an den Kunden per SMS oder Email übermittelt. Damit wird auch eine effektive Laststeuerung wirkungsvoll unterstützt.

Das eeL® erlaubt eine beliebige Konsolidierung: Lastgänge können je Abnahmestelle, Standort, Gesellschaft und Unternehmensgruppe auf nationaler- oder internationaler Ebene in gleichbleibender Detailschärfe aggregiert werden.

Bei Aufgaben wie Rechnungsprüfung oder Nebenkostenoptimierung sind unabhängige, belastbare Verbrauchswerte entscheidend. Gleichzeitig erlaubt die Abtastung im Fünfminutentakt eine bessere Analyse bei Auffälligkeiten.

Das eeL® verfügt über eine Web-Frontend mit zahlreichen Chart- und Visualisierungsmöglichkeiten. Sowohl die beliebig aggregierten Zeitreihen wie auch die Chart-Grafiken können exportiert werden, und stehen sofort in Präsentation und Tabellen zur Verfügung.