Menu

leistung

Das TEC®-Risk Audit ermittelt konkrete Maßnahmen, Risiken und Verbesserungspotentiale im Energiekomplex je Standort und für das Gesamtunternehmen. Durch die konkrete Bewertung der identifizierten Maßnahmen hinsichtlich ihrer Effekte auf die gegenwärtigen und prognostizierten Energievollkosten (TEC®) wird eine sichere Grundlage für Umsetzungsentscheidungen im gesamten Energiekomplex geschaffen.

Das Audit berücksichtigt dabei mit dem bewährten und branchenübergreifenden enexion-TEC®-Ansatz alle für die Standorte und für das Unternehmen relevanten Kosten- und Risikoelemente, wie beispielsweise:

  • Energie
    (Gestaltungspotentiale und Risiken, Möglichkeiten des Energiegroßhandels, Einzelhandels-/Strukturierungsmargen, Verträge, Beschaffungsprozesse)
  • Netznutzung
    (Gestaltungspotentiale und Risiken, Netzentgelte, Netzanschlussituation, Netzverträge, Netzmanagementprozesse, regulatorische Chancen und Risiken etc.)
  • Steuern und Abgaben
    (Gestaltungspotentiale und Risiken, bei gegenwärtigen oder zukünftigen Mehrkosten aus den Bereichen Steuern, Abgaben und Umlagen, direkte bzw. indirekte Emissionshandelseffekte, Subventionen etc.)
  • Risikomanagement, strategisch/regulatorisches Umfeld für industrielle Energiebeschaffung (z. B. risikopolitische Anforderungen, Compliance, REMIT, Prognosen etc.)
  • Prozesse und Effizienz, Ablaufrisiken und Datenlage
    (Ressourcen- und zeitschonende Abläufe, Praxisansätze in der energieintensiven Prozessindustrie, Umgang mit Umfeldveränderungen, etc.)

 

teck-risk-audit-

In das TEC®-Audit kann optional das Energieeffizienz-Audit integriert werden. Ebenfalls können die notwendigen Maßnahmen für die Einführung eines zertifizierten Energiemanagements (DIN EN ISO 50001) ermittelt werden.